Rukiye Baser – Vorstandsmitglied

Hallo, mein Name ist Rukiye Baser.

Ich bin Gründungsmitglied im Raum der Kulturen und von Anfang an aktives Mitglied im Vorstand.

Seit 10 Jahren engagiere ich mich für die Neusser Stadtgesellschaft – obwohl ich aus Düsseldorf hierher migriert bin! Eine Neue Nüsser Dame zu sein, sich mit der Stadt zu identifizieren und dabei politisch partizipiert zu sein,war mir dabei sehr wichtig. Somit fand ich meinen Weg zu den Puzzle Frauen und gründete diesen mit weiteren Damen.

Unser Anliegen ist es, Frauen mit und ohne MH  zu mobilisieren, sie in die neue deutsche Stadtgesellschaft zu integrieren, aber gleichzeitig zu identifizieren. Wir haben uns zum Ziel gemacht, ein friedlicheres und respektvolleres Miteinander in unserer Stadt zu stärken. Dabei nehmen wir vermehrt Problematiken wie Selbstbezeichnungen „Woher kommen sie wirklich her?“ oder „woher kamen sie ursprünglich?“ in den Fokus. Menschen sollen selbst bestimmen können wie sie bezeichnet werden möchten.

Kulturelle und politische Teilhabe von Frauen mit und ohne MH liegt mir besonders sehr am Herzen. Diese Bereiche zähle ich zu meinen Stärken und möchte diese im Raum der Kulturen ausbauen. Der Raum der Kulturen ist die richtige Plattform, um diese Gedanken wahr werden zu lassen.

Zu meiner Person:

Ich bin gelernte Krankeschwester vom Beruf und Mutter von drei Kindern im Alter von 22, 16 und 12 Jahren.
Im Jahre 2008 gründete ich den Verein Puzzle Frauen für Dialog und Toleranz, wo ich Vorstands- und Vereinserfahrungen gesammelt habe.